Wartungsarbeiten am Montag, den 25.09.2017 (13 bis 17 Uhr)

Nutzungsvereinbarung

 

Nutzungsordnung für Angebote des E-Learning-Portals der Universität Tübingen

Stand: 30.06.2010



1 Geltungsbereich


Diese Nutzungsbedingungen beziehen sich auf alle Angebote im Rahmen des E-Learning-Portals der Universität Tübingen (ELP).


2 Angebot


Das E-Learning-Portal ist ein Angebot der Universität Tübingen. Das Angebot richtet sich an die Mitglieder und Angehörigen der Universität, ein Teil des Angebots ist frei zugänglich.

Der Zugriff und die Nutzung der Unterlagen unterliegen den im Folgenden beschriebenen Nutzungs­bedingungen. Zugriff und Nutzung werden Ihnen nur gewährt, wenn Sie diese Nutzungsbedingungen anerkennen.


3 Urheberrechte


Sie erkennen an, dass die im Angebot des E-Learning-Portals der Universität Tübingen enthaltenen Informationen, Texte, Software, Bilder, Videos, Grafiken, Sound und andere Materialien durch Urheber-, Marken- oder Patentrechte geschützt sind und dass die Urheber- und Verwertungsrechte ausschließlich den entsprechenden Lizenzgebern gehören. Sie verpflichten sich, die gesetzlichen Bestimmungen des Urheber-, Marken- und Patentrechts einzuhalten.


4 Standort und Änderung dieser Nutzungsbedingungen


(1) Der Wortlaut dieser Bedingungen kann online eingesehen werden auf der Hauptseite des ELP sowie auf den Einstiegsseiten für die Systeme und als Anhang zum Registrierungsformular bei einer Neuanmeldung.


(2) Die Universität ist berechtigt diese Bedingungen zu jeder Zeit zu ändern. Die Änderungen treten in Kraft, sobald sie online publiziert wurden. Durch Ihren fortgesetzten Gebrauch des Angebots stimmen Sie den geänderten Nutzungsbedingungen zu und sind durch deren Bestimmungen gebunden.


5 Änderung des Angebots


Die Universität Tübingen kann Teile oder bestimmte Funktionen des Angebots ohne Ankündigung jederzeit ändern oder außer Kraft setzen. Entsprechend kann sie jederzeit die Nutzung und den Zugang zu den Angeboten sowie die Dauer und den Umfang der Nutzung beschränken.


6 Gewährleistung und Produkthaftung


(1) Die Universität Tübingen stellt die Systeme „wie sie sind“ zur Benutzung zur Verfügung. Es werden ausdrücklich keine bestimmten Eigenschaften zugesichert. Es wird keine Gewähr für die Fehlerfreiheit übernommen. Es wird keine Gewähr dafür übernommen, dass die Plattformen für die Zwecke der Nutzerinnen und Nutzer geeignet sind und mit vorhandener Software zusammen­arbeiten. Die Universität Tübingen haftet nicht für Schäden, die aus der Nutzung der Plattformen entstehen.


(2) Die Universität Tübingen übernimmt keine Garantie für die Korrektheit und Vollständigkeit der bereitgestellten Inhalte. Es wird keinerlei Haftung übernommen für direkte oder indirekte Schäden, die aus fehlerhaften Inhalten entstehen.


(3) Die Universität Tübingen garantiert keine Sicherung der eingestellten Daten. Die Nutzerinnen und Nutzer sind für eine geeignete Sicherung der Daten an anderer Stelle selbst verantwortlich. Es wird keine Haftung für den Verlust von Daten oder daraus entstehende Folgeschäden übernommen.


(4) Die Universität Tübingen garantiert keinerlei Verfügbarkeit der Systeme oder bestimmter Inhalte für einen bestimmten Zeitpunkt oder Zeitraum. Es wird keine Haftung für Schäden übernommen, die durch die Nichtverfügbarkeit der Systeme oder Inhalte entstehen. Die Universität ist jedoch bestrebt, Ausfallzeiten möglichst kurz zu halten und dafür Sorge zu tragen, dass alle Funktionen jederzeit zur Verfügung stehen.


(5) Sie stimmen ausdrücklich zu, dass der Gebrauch der Systeme sowie deren Inhalte auf eigenes Risiko erfolgen.



Regelungen, die insbesondere die Lernplattformen Ilias und Moodle sowie weitere im Einsatz befindliche Kurs- und Lernmanagementsysteme, im Folgenden ebenfalls als Lernplattform bezeichnet, betreffen (esem, tiss, bscw, easyDB).



7 Registrierung (Anmeldung) und Zugangskennung


(1) Die Universität bietet auf den Lernplattformen Informationen, Wissensobjekte und Lernprogramme für die Mitglieder und Angehörigen der Universität an. Gästen kann nur in Absprache mit einem verantwortlichen Dozenten/einer Dozentin und für einen befristeten Zeitraum Zugang zu den Lern­plattformen gewährt werden. Sie versichern, dass Ihre Registrierungsdaten korrekt sind und Sie diese bei Veränderungen unverzüglich korrigieren werden.


(2) Sie versichern, dass Sie Ihre Kennung und Ihr Passwort sowie Kursschlüssel niemandem mitteilen werden und erkennen an, dass Sie für jede Nutzung des Lernplattform-Angebots verantwortlich sind, die mit Hilfe Ihrer Kennung und Ihres Passworts ausgeführt wird. Sie sind verpflichtet, die Administration unverzüglich zu benachrichtigen, falls Sie eine missbräuchliche Verwendung Ihrer Zugangsdaten bemerken oder vermuten.


8 Ende der Nutzungsberechtigung


(1) Die Nutzungsberechtigung für die Lernplattformen erlischt, sobald Sie aus der Universität Tübingen ausscheiden bzw. nach Ablauf der Befristung.


(2) Die Universität kann den Zugang zu den Systemen in Teilen oder gänzlich aus­setzen oder Ihre Nutzungsberechtigung beenden, wenn die Systeme unter Ihrer Kennung und Ihrem Passwort, sei es durch Sie oder durch einen Dritten, in einer Weise genutzt werden, die aus Sicht der Universität Tübingen eine Verletzung dieser Bedingungen darstellt oder die in anderer Weise zu einem Nachteil für die Universität führen kann.


9 Verwendung der Informationen und Materialien


(1) Die Verantwortung für die Kursinhalte liegt bei den jeweiligen Dozentinnen und Dozenten. Diese können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter benennen, die ebenfalls die Berechtigung für die Bereitstellung von Materialien erhalten. Die Anbieter der Inhalte stellen durch die geeignete Vergabe von Zugangsberechtigungen eine Nutzung im Sinne dieser Nutzungsordnung sicher. Für eingestellte Beiträge, bereitgestellte Daten und andere Inhalte auch im Rahmen von Kommunika­tionsfunktionen sind die jeweiligen Nutzerinnen und Nutzer verantwortlich. Die Universität Tübingen ist nicht verpflichtet, die von den Dozentinnen und Dozenten, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder den Nutzerinnen und Nutzern eingestellten Inhalte in irgendeiner Weise zu kontrollieren.


(2) Das Ihnen auf der Lernplattform gewährte Zugriffs- und Nutzungsrecht ist nicht übertragbar und steht nur Ihnen selbst zu. Sie sind berechtigt, die Materialien, die Ihnen auf der Lernplattform zu­gänglich sind, in dem angebotenen Umfang zu nutzen (z.B. zu lesen, herunterzuladen, auszudrucken). Dieses Recht besteht ausschließlich für Ihren persönlichen Gebrauch im Kontext des Lehrens, Lernens und der Forschung an der Universität und ausdrücklich nicht zu kommerziellen Zwecken.


(3) Sie verpflichten sich, die Materialien und Beiträge anderer Nutzerinnen und Nutzer nicht für andere Zwecke zu vervielfältigen, zu nutzen, zu verkaufen, zu übertragen, zu publizieren oder anderweitig zur Verfügung zu stellen, auch nicht in Postings an externe Newsgruppen, Mailinglisten, elektronischen schwarzen Brettern u.ä.


(4) Die zu den Lernplattformen gehörenden Kommunikationssysteme dürfen nicht für Werbung oder andere dem Zweck des Angebots fremde Aufgaben benutzt werden. Die Weitergabe der E-Mail-Adressen anderer im System registrierter Nutzerinnen und Nutzer ist unzulässig.


10 Datenschutz


(1) Auf den Lernplattformen werden personenbezogene Daten verarbeitet. Diese werden ausschließlich für die Sicherstellung der Funktionen der Plattform genutzt. Es erfolgt keine Nutzung für andere Zwecke oder Weitergabe an andere Stellen.


(2) Es gelten die einschlägigen datenschutzrechtlichen Regelungen des LDSG Baden-Württemberg.


(3) Mit der Anmeldung an bzw. Registrierung bei der Plattform stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu.


(4) Sie können diese Zustimmung jederzeit frei widerrufen. Eine weitere Nutzung der Plattformen wird dadurch ausgeschlossen.

(5) Die Universität Tübingen behält sich vor, anonymisierte Tracking-Informationen für diefolgenden Nutzungszwecke zu erheben:

  • Verbesserung der Angebote und Dienstleistungen der Universität;
  • Messung des Datenverkehrsaufkommens;
  • Ermittlung von Benutzungsmustern;
  • Information der Lehrenden über die Nutzungsstatistik ihrer Angebote.

Die Universität Tübingen behält sich vor, anonymisierte Tracking-Informationen für die Im Falle eines derartigen Trackings wird der Nutzer innerhalb des entsprechenden Angebotes darauf hingewiesen.